- willkommen - bienvenido - hoz geldiniz - welcome - bienvenu -

Saschas Homepage

::::::::  Letzte Aktualisierung: Montag, 25. Dezember 2006 11:49:40 Uhr ::::::::

Reiseberichte
  Russland/Baikal/ Sibirien 2006
  Olympia 2006
  St Moritz Engadin Skimarathon 2006
  Russland 2005
  Kos 2005
  St Moritz Engadin Skimarathon 2005
  Teneriffa 2004
  Österreich 2004
  St. Moritz Engadin Skimarathon 2004
  Hurghada 2002
  Kreta 2002
  Hurghada 2001
  Lanzarote 2000/01
  Türkei 2001
  Mallorca 2000
  Teneriffa 1999
  Fuerteventura 1999
  Ibiza 1998
  Fuerteventura 1997
  Gran Canaria 1997
  Bulgarien 1996
sonstiges
Grüße
Links
Gästebuch
Bärenfels
über mich

 

Russland: Moskau und St. Petersburg im September 2005

Teil2: Moskau 2/2

Hier habe ich gewohnt, im "Gastinzia Warszawa" (Hotel Warschau). Direkt im Haus ist die U-Bahn-Station "Oktjabrskaja". Im Vordergrund ist der Prospekt-Lenin, auf dem Tag und Nacht ein unbeschreiblicher Verkehr mit entsprechender Lärmentwicklung herrscht...

Fährt man weiter aus der Stadt raus, kommen zu den PKWs noch Unmengen LKWs, die im Zentrum nicht fahren dürfen. Die Luftverschmutzung ist entsprechend und für uns kaum vorstellbar.

Ein Ausflug führt und in das frühere "Sagorsk", welches heute Sergijew Possad heißt und das geistliche Zentrum der russisch-orthodoxen Kirche ist.

im Dreifaltigkeits-Sergius-Kloster

Auch hier sieht es recht ordentlich aus: Hauptstraße in Sergijew Possad

Zurück von unserem Ausflug haben wir die ehemalige Allunionsausstellung besucht. Die Gebäude sind alle noch vorhanden, dienen aber nicht mehr dem ursprünglichen Zweck, man kann aber noch die ursprüngliche Stimmung auf dem Gelände erahnen. Die Weltraumausstellung ist leider nicht mehr vorhanden, nur noch die Rakete hinten links steht. Das Denkmal mit der startenden Rakete ist noch vorhanden - wird in Moskau gern als "Traum des Impotenten bezeichnet..." Ansonsten ist das Gelände sehr gepflegt. Es gibt sogar einen Verleih für Inline-Skates.

Die gerade dort stattfindende Blumenausstellung widmete sich auch dem Thema 60 Jahre...

Genauso wie das Ehrenmal im neuen Park Popedi (auf deutsch: Siegespark)

In der riesigen Säule sind verschiedene Kampfszenen und die Namen der Heldenstädte verewigt. Der Park ist glaube noch eine Nummer pompöser und größer als die, die sich bisher dem Thema windmen.

Im Friedhof am Neuen Jungfrauenkloster kann man die Gräber verschiedener berühmter Persönlichkeiten besuchen, die nicht direkt an die Kreml-Mauer durften, wie Nikita Chruschtschow

German Titov

Natalia Breschneva

Die Frau von Stalin und viele mehr. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

In Moskau kommt man am besten mit der Metro voran. Eine 10er Karte kostet 105,00 Rubel. Damit kann man 10 mal in die U-Bahn. Ist man einmal drinn, kann man solange fahren und umsteigen wie man will, bis zum Betriebsschluß 1.00 Uhr. Wie auf dem obigen Plan ersichtlich, ist das Netz recht umfangreich. Wenn man sich vorher etwas orientiert ist das sicher kein Fehler. Die Pläne hängen aber in jeder Station und auch jedem Wagen.

Teilweise geht es auf Rolltreppen sehr tief herunter. Die Eingänge und die Züge sind mit Werbung voll und zusätzlich wird noch Werbung über Lautsprecher übertragen.

Die Stationen selber hat man davon verschont. Sie sind teilweise noch immer sehr schön, aber an einigen Stellen etwas renovierungsbedürftig.

Je nach Tageszeit und Station kann es recht voll sein.

Auch an den Zügen und der Technik scheint sich in den letzten 15 Jahren nichts geändert zu haben. Sie sind zwar schnell - in Spitzenzeiten fahren die Züge im 50-Sekunden-Takt, es schaukelt aber auch gewaltig und ist für uns ganz schön laut.

Dies ist die Metrostation Komsomalskaja, direkt neben dem Leningrader Bahnhof (der auch 2005 noch so heißt. Von hier aus geht es erstmal weiter zu einem Tagesausflug nach St. Petersburg:

weiter zum Tagesausflug nach St. Petersburg

 

 

Mein Gästebuch - bitte trage Dich ein

Im Gästebuch kann sich jeder eintragen, der diese Seite besucht hat. Hier könnt Ihr Grüße, Lob oder Kritik, Werbung für Eure eigene Seite oder was Ihr sonst wollt eintragen - einfach die Felder ausfüllen und auf den Knopf "Im Gästebuch eintragen" klicken und schon ist der Eintrag im Gästebuch verewigt. Sinnlose Einträge, Werbung für Porno-Seiten, Dialer o.ä. wird allerdings von mir gelöscht.

Ich würde mich sehr über Deinen Eintrag freuen!

  Counter by WebHits

Weiterveröffentlichung aller Inhalte meiner Homepage nur mit meiner ausdrücklichen Genehmigung.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich habe auf diesen Seiten Links zu anderen Seiten im Internet gelegt.

Für alle diese Links gilt

Ich, Sascha Schlauderer, der Webmaster von "Saschas Homepage" erkläre ausdrücklich, dass ich keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die auf meiner Seite eingeblendeten Banner und Links führen

Sascha Schlauderer - beste Darstellung: 1024x768 Letzte Aktualisierung: 25.12.06 11:49:40

Anbieterkennzeichnung gemäß § 6 TDG: Sascha Schlauderer, Böhmische Straße 13, 01773 Altenberg, E-Mail