Warnlagebericht

Diese Daten werden vom Deutschen Wetterdienst (DWD) bereitgestellt.

WARNLAGEBERICHT für Sachsen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Dienstag, 27.06.2017, 15:33 Uhr

Schauer, örtlich Gewitter, am Mittwoch mit UNWETTERpotential.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Mittwoch, 28.06.2017, 15 Uhr:

Eine Luftmassengrenze liegt über Mitteldeutschland. Sie verlagert sich allmählich nordwärts, sodass Sachsen zunehmend in den Bereich feucht-warmer und zu Gewittern neigender Luft gelangt. Heute besteht eine geringe Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Gewittern. Diese sind eng begrenzt mit Starkregen um 20 l/qm innerhalb einer Stunde, stürmischen Böen bis 70 km/h (Bft 8) und kleinkörnigem Hagel verbunden. Nach nächtlicher Abschwächung, lebt die Gewittertätigkeit am Mittwoch wieder auf. Dann muss mit Starkregen bis 25 l/qm innerhalb kurzer Zeit, Sturmböen bis 80 km/h (Bft 9) und Hagel gerechnet werden. Auch lokale UNWETTER infolge von Starkregen bis 40 l/qm innerhalb 1 Stunde sind wahrscheinlich.

Deutscher Wetterdienst, RWB Leipzig, Steffen Kleinert, Manuel Voigt