Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Sachsen

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Mittwoch, 13.11.19, 20:30 Uhr


Ruhiges Herbstwetter, nachts leichter Frost und Glätte.

Wetter- und Warnlage:
Während in den östlichen Landesteilen anfangs noch ein Tiefausläufer für unbeständiges Wetter sorgt, befinden sich weite Teile Sachsens bereits unter Zwischenhocheinfluss. FROST/GLÄTTE: In der Nacht zum Donnerstag im Bergland verbreitet sowie im Tiefland bei längerem Aufklaren leichter Frost bis -2 Grad. Dabei besonders im Mittelgebirgsraum Glättegefahr.

Detaillierter Wetterablauf:
In der Nacht zum Donnerstag auch östlich der Elbe abziehender Niederschlag, später auch hier, wie bereits im übrigen Gebiet, aufgelockerte Bewölkung und trocken. Örtlich Nebel. Tiefstwerte 2 bis 0, bei längerem Aufklaren sowie im Bergland bis -2 Grad. Schwachwindig.

Am Donnerstag heiter, niederschlagsfrei. Temperaturanstieg auf Werte zwischen 6 und 8, im Bergland zwischen 3 und 6 Grad. Schwacher Südostwind. In der Nacht zum Freitag Durchzug stärkerer Wolkenfelder, aber niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 3 und 0 Grad. Schwacher Südostwind.

Am Freitag viele Wolken, nur vorübergehend Sonne. Trocken. Maximal 8 bis 11, im Bergland 4 bis 8 Grad. Mäßiger Südostwind, in Ostsachsen infolge des Böhmischen Windes Windböen. In der Nacht zum Samstag stark bewölkt. Gelegentlich Regen. Abkühlung der Luft auf 6 bis 2 Grad. Schwacher Wind.

Am Samstag viele Wolken, kaum Regen. Höchsttemperaturen 7 bis 10, im Bergland 4 bis 7 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind. In der Nacht zum Sonntag wolkig, niederschlagsfrei. Tiefstwerte 3 bis 0 Grad. Schwachwindig.

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, **