Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Sachsen

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Samstag, 04.07.20, 06:30 Uhr


Heute freundlich, nachts erster Regen, am Sonntag Windböen.

Wetter- und Warnlage:
Während heute noch ein Hoch das Wetter bestimmt, greifen in der Nacht zum Sonntag erste Ausläufer atlantischer Tiefdruckgebiete auf Sachsen über. Damit gelangt zunehmend feuchte, vorerst aber noch warme Luft aus Südwesten in den Freistaat. WIND: Ab Sonntagvormittag gebietsweise Windböen bis 60 km/h (Bft 7) aus Südwest.

Detaillierter Wetterablauf:
Heute Vormittag und im weiteren Tagesverlauf bei wenigen Wolken viel Sonne. Höchsttemperaturen zwischen 24 und 28, im Bergland zwischen 19 und 23 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind. In der Nacht zum Sonntag stark bewölkt, gelegentlich etwas Regen. Tiefsttemperaturen zwischen 18 und 15 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind.

Am Sonntag stark bewölkt, vormittags etwas Regen, sonst weitgehend trocken. Maximal 23 bis 27, im Bergland 18 bis 23 Grad. Mäßiger bis frischer Südwestwind mit Windböen. In der Nacht zum Montag stark bewölkt, gebietsweise etwas Regen. Temperaturrückgang auf 16 bis 13 Grad. Mäßiger Südwestwind.

Am Montag wechselnd bewölkt, nachmittags Schauer. Höchstwerte zwischen 20 und 23, im Bergland zwischen 13 und 19 Grad. Mäßiger bis frischer West- bis Nordwestwind. In der Nacht zum Dienstag anfangs noch Schauer, später trocken, dennoch viele Wolken. Temperaturrückgang auf 12 bis 8 Grad. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind.

Am Dienstag stark bewölkt, nur gelegentlich Sonne. Meist trocken. Erwärmung der Luft auf 18 bis 21, im Bergland auf 14 bis 18 Grad. Anfangs mäßiger, zum Abend hin nur noch schwacher Nordwestwind. In der Nacht zum Mittwoch stark bewölkt und trocken. Tiefstwerte zwischen 10 und 7 Grad. Schwacher Wind.

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, Dipl.-Met. Marcus Beyer