Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Sachsen

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Freitag, 30.09.22, 10:30 Uhr


Heute ruhiges und oft sonniges Herbstwetter

Wetter- und Warnlage:
Heute sorgt schwacher Zwischenhocheinfluss für meist heitere und trockene Verhältnisse. Bereits in der Nacht zum Samstag nähert sich von Nordwesten her der Ausläufer eines Tiefs bei Island Sachsen. WIND/STURM: Am Samstag allgemeine Windzunahme und vor allem westlich der Elbe Windböen bis 60 km/h (Bft 7), auf dem Fichtelberg Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9) aus Südwest.

Detaillierter Wetterablauf:
Heute Mittag und im weiteren Tagesverlauf teils heiter, teils wolkig. Trocken. Erwärmung auf 14 bis 17, im Bergland auf 10 bis 14 Grad. Schwacher Wind aus Südwest bis Süd. In der Nacht zum Samstag anfangs klar oder nur gering bewölkt. In der zweiten Nachthälfte von Westen her Bewölkerungsverdichtung. Temperaturrückgang auf 8 bis 5 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus südlichen Richtungen.

Am Samstag Bewölkungsverdichtung, ab dem Mittag von Westen her zeitweise Regen. Im Nachmittagsverlauf ostwärts abziehende Niederschläge und einzelne Auflockerungen. Höchstwerte zwischen 13 und 16, im Bergland zwischen 10 und 13 Grad. Mäßiger bis frischer, in Böen starker bis stürmischer Südwestwind, Fichtelberg Sturmböen. In der Nacht zum Sonntag zunächst stark bewölkt und im Westen einzelne Schauer. Ausgangs der Nacht von Südwesten her Bewölkungszunahme, meist noch niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 11 und 5 Grad. Nachlassender Südwestwind.

Am Sonntag zunächst bedeckt, zeitweise Regen, am Nachmittag und Abend teils aufgelockert, teils stark bewölkt mit Schauern und Gewittern. Höchsttemperaturen 15 bis 18, im Bergland 11 bis 14 Grad. Mäßiger bis frischer Südwest- bis Westwind, Windböen, Fichtelberg Sturmböen. In der Nacht zum Montag wechselnd, im Bergland häufig stark bewölkt, vor allem dort zeitweise Regen. Tiefsttemperaturen 10 bis 6 Grad. Mäßiger Westwind.

Am Montag wechselnd bis stark bewölkt, gelegentlich Schauer, Anstau im Bergland. Höchsttemperaturen 14 bis 16, im Bergland 9 bis 13 Grad. Mäßiger, zeitweise stark böig auffrischender Westwind, Fichtelberg Sturmböen. In der Nacht zum Dienstag im Bergland meist stark bewölkt, gebietsweise Regen, im Tiefland teils größere Auflockerungen und kaum noch Schauer. Tiefsttemperaturen 10 bis 5 Grad. Schwacher bis mäßiger Westwind.

Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, Dipl.-Met. Marcus Beyer