10-Tage-Vorhersage für Deutschland

von Dienstag, 16.04.2024 bis Dienstag, 23.04.2024
ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach
am Samstag, 13.04.2024, 13:15 Uhr


Unbeständige und kalte Witterungsperiode mit Kaltluftgewittern und Schnee im Bergland, teils windig bis stürmisch.

Vorhersage für Deutschland bis Samstag, 20.04.2024,

Am Dienstag bei wechselnder bis starker Bewölkung wiederholt Schauer und Gewitter mit Graupel und Sturmböen, im höheren Bergland als Schnee, im Westen und der Mitte kräftig ausfallend. Höchstwerte nur noch zwischen 8 und 13 Grad, im Bergland 7 bis 1 Grad. Mäßiger bis frischer West- bis Nordwestwind mit starken bis stürmischen Böen, im höheren Bergland und bei Gewittern Sturmböen, auf exponierten Gipfeln auch schwerer Sturm. Im Norden schwächerer Wind. In der Nacht zum Mittwoch im Norden auflockernd und kaum Schauer, sonst weite viele Wolken und gebietsweise Schauer, vereinzelt auch Gewitter. An den Alpen und im Schwarzwald oberhalb von etwa 800 bis 1000 m Schneefall. Tiefstwerte 7 bis 0 Grad, im höheren Bergland leichter Frost. Nachlassender Wind. Am Mittwoch wechselnd teils stark bewölkt und vor allem vom Nordwesten und Westen in den Südosten wiederholt, teils kräftige Schauer, vereinzelt Gewitter mit Graupel und Sturmböen. Im Osten und im Küstenumfeld bei geringerer Niederschlagsneigung mehr Sonne. Temperaturmaxima 5 bis 13 Grad. Mäßiger, teils stark böiger Nordwest- bis Nordwind, auf den Alpengipfeln Sturmböen. In der Nacht zum Donnerstag östlich der Elbe wolkig oder gering bewölkt, teils klar, kaum Schauer. Sonst teils wolkig oder stark bewölkt, teils stärker auflockernd und vor allem in der Südwesthälfte gebietsweise Regen, im Bergland oberhalb von 600 bis 900 Meter Schnee. Temperaturminima 4 bis -1 Grad, im Bergland bis -6 Grad, an der Nordsee milder. Im Westen mäßiger, teils stark böiger West- bis Nordwest, sonst schwachwindig. Am Donnerstag wechselnd bewölkt und gebietsweise weiter schauerartiger Regen, südlich der Donau länger anhaltend, oberhalb von 600 bis 1000 Meter Schnee. Am Nachmittag von Westen und Nordwesten Wolkenverdichtung und vom Niederrhein bis zum Emsland einsetzender Regen. Erwärmung auf 6 bis 13 Grad. Mäßiger, teils frischer und stark böiger West- bis Nordwestwind, auf den Alpengipfeln Sturm. In der Nacht zum Freitag wolkig oder stark bewölkt und unbeständig mit Regen oder Schauern, im Bergland Schnee. Abkühlung auf 5 bis -1 Grad, im Bergland bis -4 Grad. Am Freitag und Samstag teils wechselnd bewölkt, teils stark bewölkt und weiter unbeständig mit Regenfällen, im höheren Bergland Schnee. Höchstwerte 7 bis 15 Grad. Nachts Abkühlung auf 5 bis 0 Grad, im Bergland leichter Frost. Lebhafter West bis Nordwestwind mit starken, am Samstag in der Nordosthälfte auch stürmischen Böen. In Hochlagen und an der Nordsee auch Sturmböen. .

Trendprognose für Deutschland,
von Sonntag, 21.04.2024 bis Dienstag, 23.04.2024,


Wechselnd bewölkt und vor allem in der Osthälfte weiter unbeständig mit Regenfällen, in Hochlagen Schnee. Nach Westen geringe Niederschlagsneigung und im Südwesten auch freundliche Abschnitte. Bei Maxima von 8 bis 17 Grad wieder milder als zuvor. Bei Minima +6 bis +1 Grad meist frostfrei, allenfalls im Bergland leichter Frost bis -1 Grad. Mäßiger, in der Nordosthälfte anfangs auch frischer und stark böiger Nord- bis Nordwestwind.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Lars Kirchhübel